By Otto Bick

Es ist eine zwangsläufige Folge der wirtschaftlichen, technischen und gesellschaftspolitischen Entwicklung der modernen Volkswirt­ schaft, daß das Bedürfnis nach partnerschaftlicher Zusammenarbeit ständig zunimmt. Dies gilt insbesondere auch für die gemeinsame Verfolgung zeitlich begrenzter Zwecke durch mehrere Personen, zumal hiervon im übrigen das Eigenleben der associate nicht oder doch nur unbedeutend berührt wird. Vertragliche Zusammenschlüsse dieser artwork sind Gelegenheitsgesellschaften, die im Schrüttum noch nicht einen ihrer Bedeutung entsprechenden Raum einnehmen. Die bisher erschienenen Abhandlungen befassen sich vornehmlich mit Teilproblemen oder mit einer speziellen Erscheinungsform der Gelegenheitsgesellschaft, der Arbeitsgemeinschaft im Baugewerbe. Es erschien mir darum ratsam, in der vorliegenden Neuauflage mei­ nes Buches nicht nur die zwischenzeitlichen Gesetzesänderungen und die neuere Rechtsprechung zu erfassen, sondern auch eine Erweiterung insbesondere des rechtlichen Teils vorzunehmen. Dabei werden auch wirtschaftliche Gesichtspunkte angesprochen, so daß die frühere Zielsetzung erhalten bleibt. Es soll nicht nur ein Beitrag zur Theorie der Gelegenheitsgesellschaft geleistet, sondern vor allem auch der Praxis eine geschlossene Darstellung gegeben wer­ den, die es ermöglicht, für die Gesellschaft eine dem Einzelfall an­ gepaßte Vertragsgestaltung abzuleiten, und zwar rechtlich ebenso wie steuerlich und wirtschaftlich. Otto Bick Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung ............... . thirteen I. Begrüf der Gelegenheitsgesellschaft thirteen eleven. überblick über die geschichtliche Entwicklung der Gelegenheitsgesellschaft . . . . . .

Show description

Read or Download Die Gelegenheitsgesellschaft: Recht und Besteuerung PDF

Similar german_7 books

Lackadditive

Content material: bankruptcy 1 Einführung (pages 1–4): Johan BielemanChapter 2 Grundlagen (pages 5–8): Johan BielemanChapter three Verdicker (pages 9–65): Johan Bieleman and Gijsbert KroonChapter four Grenzflächenaktive Verbindungen (pages 67–141): Johan Bieleman, Wernfried Heilen, Stefan Silber and Martina OrteltChapter five Additive zur Oberflächenmodifizierung (pages 143–169): Wilfried Scholz, Uwe Ferner, Georg Luers, Wernfried Heilen and Stefan SilberChapter 6 Verlauf?

Gut beraten: Forschungsbeiträge für eine alternde Gesellschaft

​In Zuge des demografischen Wandels müssen bestehende Dienstleistungen im Sozial- und Gesundheitsbereich auf ihre Wirksamkeit hin hinterfragt und ggf. neue und nachhaltige Konzept für derzeitige und zukünftige Kohorten entwickelt werden. Die Publikation setzt sich mit einem zentralen Handlungsfeld in diesem Sektor auseinander und bietet vielfältige Hinweise für eine zukunftsfähige Ausgestaltung dieses Bereichs.

Die Nothwendigkeit einer neuen Parteibildung

Leopold is extremely joyful to put up this vintage publication as a part of our huge vintage Library assortment. some of the books in our assortment were out of print for many years, and accordingly haven't been obtainable to most of the people. the purpose of our publishing software is to facilitate fast entry to this sizeable reservoir of literature, and our view is this is an important literary paintings, which merits to be introduced again into print after many many years.

Additional resources for Die Gelegenheitsgesellschaft: Recht und Besteuerung

Example text

Unberührt bleiben hiervon weiter gehende Schadenersatzansprüche, gegebenenfalls aus unerlaubter Handlung. (4) Das Recht jedes Gesellschafters, an der Geschäftsführung mitzuwirken, ist ein aus der Mitgliedschaft sich ergebendes Verwaltungsrecht und daher nicht auf Dritte übertragbar (§ 717 BGB). Das schließt nicht aus, daß Dritte mit Geschäftsführungsaufgaben betraut werden. Deren "Geschäftsführung", mag sie auch noch so umfassend sein, ist aber niemals mit der eigentlichen gesellschaftlichen Geschäftsführung vergleichbar; denn ihr Verhältnis zur Gesellschaft ist nicht durch gesellschaftsrechtliche Grundsätze, insbesondere nicht die der gesellschaftsrechtlichen Treuepflicht, bestimmt (vgl.

Die Vertretung Während die Geschäftsführung sich auf das Innenverhältnis bezieht, bezieht sich die Vertretung auf das Außenverhältnis. Für die BGBGesellschaft und damit die Gelegenheitsgesellschaft kennt das Gesetz eine "gesetzliche" Vertretung, wie sie z. B. bei einer Aktiengesellschaft der Vorstand darstellt, nicht. 1 BGB vor, daß die Gesellschafter gemeinschaftlich handeln. Geschäftsführung und Vertretung 59 Dieses gemeinschaftliche Handeln ist ein Handeln der Gesellschaft an sich und kein Handeln im Rahmen einer Vertretung.

5) Verpflichtet sich der Geschäftsführer, seine volle Arbeitskraft der Gelegenheitsgesellschaft zur Verfügung zu stellen, so hat er diese Verpflichtung zu erfüllen in einem Umfang, daß eine sachgerechte Leitung der Gesellschaft gewährleistet ist. Wird er hierdurch jedoch nicht voll ausgelastet, so kann er sich entgegen der vertraglichen Abmachung in der verbleibenden Zeit anderen Tätigkeiten widmen, wenn auch regelmäßig nicht Wettbewerbshandlungen. Würde ihm dies verboten, so würde das "auf eine Verpflichtung zum Nichtstun trotz der Möglichkeit einer sinnvollen Beschäftigung hinauslaufen, die sich mit der Würde des Menschen nicht vereinbaren läßt und deshalb gegen die guten Sitten verstößt".

Download PDF sample

Die Gelegenheitsgesellschaft: Recht und Besteuerung by Otto Bick
Rated 4.76 of 5 – based on 42 votes