By Sebastian Klus

Der Bereich des Wohnens stellt ein Kernelement der öffentlichen Daseinsvorsorge in der europäischen Stadt dar. Die Privatisierung kommunaler Wohnungsbestände könnte daher das Modell der europäischen Stadt grundlegend in Frage stellen. Sebastian Klus zeigt, dass sich aber gerade auch in der Auseinandersetzung um die Privatisierung Perspektiven eröffnen, die auf die Zukunftsfähigkeit der europäischen Stadt verweisen. Diese beziehen sich auf die Möglichkeit der Stadt auch unter schwierigen Rahmenbedingungen als eigenständiger politischer Akteur zu agieren und die Potenziale der bürgerschaftlichen Selbstverwaltung. Dies belegt der Autor anhand einer Fallstudie über den Konflikt um den (letztlich gescheiterten) Verkauf des städtischen Wohnungsunternehmens in Freiburg und seine Auswirkungen.

Show description

Read Online or Download Die europäische Stadt unter Privatisierungsdruck: Konflikte um den Verkauf kommunaler Wohnungsbestände in Freiburg PDF

Best german_8 books

Die psychosozialen Folgen schwerer Unfälle

106 schwerverletzte Unfallpatienten wurden über einen Zeitraum von 12 Monaten untersucht. Bei jedem Dritten fanden sich klinisch relevante psychische Symptome. Das Vollbild einer traumatischen Belastungsstörung trat jedoch nur selten auf. Es zeigte sich, daß die Entwicklung posttraumatischer psychischer Störungen kaum von objektiven Verletzungsmerkmalen abhängt, sondern in erster Linie vom subjektiven Erleben des Unfallereignisses und seiner Folgen.

Ansatz zu einer allgemeinen Verhaltenstheorie in den Sozialwissenschaften Dargestellt und überprüft an Ergebnissen empirischer Untersuchungen über Ursachen von Wanderungen

Noch vor wenigen Jahrzehnten struggle oft die Klage zu hören, die Arbeiten der Soziologen böten sich zumeist als "Lehnstuhltheorien" an; guy trei­ be nur reine Spekulation und es mangele vor allem an "handfesten" em­ pirischen Daten. Seit dem zweiten Weltkrieg hat sich diese state of affairs we­ sentlich geändert, und so hört guy heute nicht selten den der früheren Kritik entgegengesetzten Vorwurf der reinen "Faktenhuberei" und der fehlenden theoretischen Durchdringung soziologischer Arbeiten.

Laplace-Transformationen: Lehrbuch für Elektrotechniker und Physiker ab 5. Semester

Laplace-Transformationen: Lehrbuch Fur Elektrotechniker Und Physiker AB five. Semester

Additional info for Die europäische Stadt unter Privatisierungsdruck: Konflikte um den Verkauf kommunaler Wohnungsbestände in Freiburg

Example text

13) Vor diesem Hintergrund 36 Stadtentwicklung im 21. Jahrhundert: europäische Stadt in der Krise waren die Nationalstaaten gezwungen, relativ massiv regulierend auf die Wirtschafts- und Finanzmärkte einzuwirken, etwa durch Konjunkturprogramme, Regularien für die Finanzwirtschaft und nicht zuletzt die Rettung von wirtschaftlich angeschlagenen Banken. Bilanziert man die bisherigen staatlichen Eingriffe und Regulierungsversuche, darf jedoch in Zweifel gezogen werden, dass tatsächlich eine neue Phase staatlicher Regulierung angebrochen ist.

Kulturelles Kapital tritt in inkorporierter Form als erlerntes Wissen oder angeeignete Fähigkeiten auf, kann aber auch in Form von kulturellen Gütern objektiviert werden. B. Bücher, Maschinen oder Instrumente, in deren Erstellung Ideen, Theorien, Wissen eingeflossen sind. Schließlich wird Umbrüche und Herausforderungen in der Stadtentwicklung 45 kulturelles Kapitel durch die Verleihung schulischer oder universitärer Titel und Abschlüsse institutionalisiert. - Soziales Kapital bezeichnet die Ressourcen, die aufgrund der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe oder durch das Vorhandensein eines Beziehungsnetzwerkes zur Verfügung stehen.

850 Euro. Die Betrachtung der Einkommensanteile des ärmsten und reichsten Fünftels der Bevölkerung am Gesamteinkommen verschafft einen ersten Eindruck von der ungleichen Einkommensverteilung in Deutschland und deren Entwicklung (Tabelle 1). Es wird deutlich, dass dem ärmsten Fünftel der Bevölkerung über lange Jahre nur etwa 10% des Gesamteinkommens der deutschen Bevölkerung zur Verfügung stand. Nach dem Jahr 2000 ging dieser Anteil noch einmal deutlich zurück und liegt im Jahr 2006 nur noch bei 9,3%.

Download PDF sample

Die europäische Stadt unter Privatisierungsdruck: Konflikte by Sebastian Klus
Rated 4.58 of 5 – based on 23 votes