By Dr. med. Hans Hirschfeld (auth.)

Show description

Read or Download Die Erkrankungen der Milz PDF

Best german_7 books

Lackadditive

Content material: bankruptcy 1 Einführung (pages 1–4): Johan BielemanChapter 2 Grundlagen (pages 5–8): Johan BielemanChapter three Verdicker (pages 9–65): Johan Bieleman and Gijsbert KroonChapter four Grenzflächenaktive Verbindungen (pages 67–141): Johan Bieleman, Wernfried Heilen, Stefan Silber and Martina OrteltChapter five Additive zur Oberflächenmodifizierung (pages 143–169): Wilfried Scholz, Uwe Ferner, Georg Luers, Wernfried Heilen and Stefan SilberChapter 6 Verlauf?

Gut beraten: Forschungsbeiträge für eine alternde Gesellschaft

​In Zuge des demografischen Wandels müssen bestehende Dienstleistungen im Sozial- und Gesundheitsbereich auf ihre Wirksamkeit hin hinterfragt und ggf. neue und nachhaltige Konzept für derzeitige und zukünftige Kohorten entwickelt werden. Die Publikation setzt sich mit einem zentralen Handlungsfeld in diesem Sektor auseinander und bietet vielfältige Hinweise für eine zukunftsfähige Ausgestaltung dieses Bereichs.

Die Nothwendigkeit einer neuen Parteibildung

Leopold is extremely joyful to put up this vintage ebook as a part of our broad vintage Library assortment. the various books in our assortment were out of print for many years, and consequently haven't been available to most people. the purpose of our publishing software is to facilitate swift entry to this sizeable reservoir of literature, and our view is this is an important literary paintings, which merits to be introduced again into print after many many years.

Additional resources for Die Erkrankungen der Milz

Example text

Differentialdiagnostisch kommen fast alle existierenden Formen von Splenomegalie in Frage. Eine Probepunktion der Milz ist bei positivem Tuberkelbazillenbefund ausschlaggebend. Bisher ist dieselbe noch nicht in solchen Fällen ausgeführt worden. Es wird natürlich ein Zufall sein, wenn es gelingt, tuberkulöse Massen zu aspirieren. Bayer empfiehlt die Tuberkulinreaktion zur Diagnose der isolierten Milztuberkulose anzuwenden. Praktische Erfahrungen darüber liegen bisher noch nicht vor. Fischer macht darauf aufmerksam, daß vielleicht ein tuberkulöser Milztumor nach Tuberkulininjektion ebenso durch erhöhte Schmerzhaftigkeit reagieren könnte, wie eine tuberkulöse Lunge durch vermehrte Sekretion und eine tuberkulöse Lymphdrüse durch Schwellung und Schmerzhaftigkeit.

Die Symptomatologie der primären Milztuberkulose gleicht natürlich in ihren wesentlichsten Einzelheiten der der Splenomegalien überhaupt. Es zeigen sich unangenehme Sensationen in der Milzgegend, Empfindungen von Druck, Schwere und Völle. Der Milztumor wird immer größer, ev. vom Patienten selbst bemerkt, und kann auch Schmerzen verursachen. Gewöhnlich stellt sich sehr bald Abmagerung ein, Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit, Dyspnöe, allgemeine Schwäche und in manchen Fällen, aber keineswegs in allen, wird Fieber beobachtet.

Im Laufe der Jahre erreicht die Milz immer größere Dimensionen und die voluminösesten Milztumoren, die wir überhaupt kennen, kommen bei der Gauchersehen Splenomegalie vor. abhängen. Die Oberfläche der Milz ist glatt, eine höckerige Beschaffenheit kann nur dadurch zustande kommen, daß produktive parisplenitisehe Wucherungen auftreten. Nach längerem Bestehen der Krankheit pflegt sich auch eine Vergrößerung der Leber einzustellen. Dadurch wird dann die Auftreibung des Leibes noch eine stärkere. Der untere Leberrand kann die Höhe des Nabels überschreiten.

Download PDF sample

Die Erkrankungen der Milz by Dr. med. Hans Hirschfeld (auth.)
Rated 4.09 of 5 – based on 13 votes