By J. Lang, J. Krauss (auth.), Dr. med. B. Kügelgen, Dr. med. A. Hillemacher (eds.)

Show description

Read Online or Download Der zerebrale Gefäßprozeß in der ärztlichen Sprechstunde PDF

Best german_8 books

Die psychosozialen Folgen schwerer Unfälle

106 schwerverletzte Unfallpatienten wurden über einen Zeitraum von 12 Monaten untersucht. Bei jedem Dritten fanden sich klinisch relevante psychische Symptome. Das Vollbild einer traumatischen Belastungsstörung trat jedoch nur selten auf. Es zeigte sich, daß die Entwicklung posttraumatischer psychischer Störungen kaum von objektiven Verletzungsmerkmalen abhängt, sondern in erster Linie vom subjektiven Erleben des Unfallereignisses und seiner Folgen.

Ansatz zu einer allgemeinen Verhaltenstheorie in den Sozialwissenschaften Dargestellt und überprüft an Ergebnissen empirischer Untersuchungen über Ursachen von Wanderungen

Noch vor wenigen Jahrzehnten warfare oft die Klage zu hören, die Arbeiten der Soziologen böten sich zumeist als "Lehnstuhltheorien" an; guy trei­ be nur reine Spekulation und es mangele vor allem an "handfesten" em­ pirischen Daten. Seit dem zweiten Weltkrieg hat sich diese scenario we­ sentlich geändert, und so hört guy heute nicht selten den der früheren Kritik entgegengesetzten Vorwurf der reinen "Faktenhuberei" und der fehlenden theoretischen Durchdringung soziologischer Arbeiten.

Laplace-Transformationen: Lehrbuch für Elektrotechniker und Physiker ab 5. Semester

Laplace-Transformationen: Lehrbuch Fur Elektrotechniker Und Physiker AB five. Semester

Extra info for Der zerebrale Gefäßprozeß in der ärztlichen Sprechstunde

Example text

Bei der asymptomatischen Karotiserkrankung, die nur durch systematische Untersuchung erkannt werden kann, finden sich definitionsgemaB keine pathologisch-anatomische Veranderungen des Gehims als Folge einer durch die Karotislasion bedingten StOrung. Dies schlieBt naturlich Veranderungen als Folge anderer Ursachen nicht aus, wie etwa Mikroinfarkte, die sogenannten Lakunen, wie sie bei langjahrigem Hypertonus gehauft gefunden werden. Bei den fluchtigen transitorisch-ischamischen Attacken, die meist nur Sekunden bis Minuten andauem, definitionsgemaB jedoch nicht langer als 24 h anhalten durfen, sind ebenfalls keine Nekrosen des Gehimes nachzuweisen.

Neurology 16: 505-511 HeubnerO (1872) Zur Topographie der Ernahrungsgebiete der einzelnen Hirnarterien. Zentralbl Med Wiss 10: 817-821 HeubnerO (1874) Die luetische Erkrankung der Hirnarterien. Vogel, Leipzig 34 Herrschaft H (1976) Gehirndurchblutung und Gehirnstoffwechsel. Fortschr Neurol Psychiat 44: 195-322 Herrschaft H (1978) Pathophysiologische Grundlagen zerebraler Durchblutungs- und Stoffwechselstorungen. Deutsches Arzteblatt 51/52 (Dezember) Hieber F (1962) Nachweis der arterio-arteriellen Anastomosen zwischen der Arteria cerebri anterior und media sowie zwischen der Arteria cerebri anterior und posterior.

15. Subdurales Hiimatom, Transversalschnitt von unten. _ _ _ _ ... 16a, b. Subdurales Hamatom. a Starkere Vergrol3erung der Regio hypophysial is N. IV, medial veriagert, b Veriagerung des Mesencephalon und seiner Nachbarstrukturen 33 Literatur Andersson RMD, Schechter MM (1959) A case of spontaneously dissecting aneurysm of the internal carotid artery. J Neurol Neurosurg Psychiat 22: 195-201 Backmund H (1970) In: Decker K, Backmund H (Hrsg) Padiatrische Neuroradiologie. Thieme, Stuttgart Baker AB, Iannone A (1959 a) Cerebrovascular disease I.

Download PDF sample

Der zerebrale Gefäßprozeß in der ärztlichen Sprechstunde by J. Lang, J. Krauss (auth.), Dr. med. B. Kügelgen, Dr. med.
Rated 4.06 of 5 – based on 39 votes