By Ph. Kelle, E. Gothe, A. Kreil (auth.)

Show description

Read Online or Download Das Einrichten von Automaten: Zweiter Teil Die Automaten System Gridley (Einspindel) und Cleveland und die Offenbacher Automaten PDF

Best german_8 books

Die psychosozialen Folgen schwerer Unfälle

106 schwerverletzte Unfallpatienten wurden über einen Zeitraum von 12 Monaten untersucht. Bei jedem Dritten fanden sich klinisch relevante psychische Symptome. Das Vollbild einer traumatischen Belastungsstörung trat jedoch nur selten auf. Es zeigte sich, daß die Entwicklung posttraumatischer psychischer Störungen kaum von objektiven Verletzungsmerkmalen abhängt, sondern in erster Linie vom subjektiven Erleben des Unfallereignisses und seiner Folgen.

Ansatz zu einer allgemeinen Verhaltenstheorie in den Sozialwissenschaften Dargestellt und überprüft an Ergebnissen empirischer Untersuchungen über Ursachen von Wanderungen

Noch vor wenigen Jahrzehnten struggle oft die Klage zu hören, die Arbeiten der Soziologen böten sich zumeist als "Lehnstuhltheorien" an; guy trei­ be nur reine Spekulation und es mangele vor allem an "handfesten" em­ pirischen Daten. Seit dem zweiten Weltkrieg hat sich diese scenario we­ sentlich geändert, und so hört guy heute nicht selten den der früheren Kritik entgegengesetzten Vorwurf der reinen "Faktenhuberei" und der fehlenden theoretischen Durchdringung soziologischer Arbeiten.

Laplace-Transformationen: Lehrbuch für Elektrotechniker und Physiker ab 5. Semester

Laplace-Transformationen: Lehrbuch Fur Elektrotechniker Und Physiker AB five. Semester

Extra resources for Das Einrichten von Automaten: Zweiter Teil Die Automaten System Gridley (Einspindel) und Cleveland und die Offenbacher Automaten

Example text

D. Min. 100 042 =, 30 =66; "hI gewa t 35 Einstellen. Aus der Berechnungstafcl ist zu ersehen, dail der ermittelte Leergang a = 96 0 betragt. Fur den Arbeitsgang verbleiben demnach b = 264 0 , wobei die Arbeitsspindel nA = 860 Umdr. ausfuhrt. Die Gesamtspindelumdrehungen fur eine volle Uindrehung der Trommelwelle von 360 0 sind: nr = 360 . 860 : 264 = 1170 . N ach Formel8 ergeben sich nTr = 560: 1170 = 0,48 UmI. , der 'L'rommelwelle in der Minute. ~ Die Wechselrader fur das Vorschubgetriebe ergeben sich nach Formel 5 aus Zahlentafel 1 zu: .

Wenn die Trommelwelle sich mit unveranderter Geschwindigkeit drehte, ware die Stuckzeit t = nxjn und da nx sich zu 920, n zu 530 ergeben hat, wiirde t = 920: 530 = 1,73 min. Die Trommelwelle dreht sich jedoch fUr die Arbeitsgange durch b = 360 0 -175° = 185 0 mit langsamer, fiir die Leergange durch a = 175 0 mit erhOhter Geschwindigkeit, und zwar entsprechend dem Verhaltnis des Planetengetriebes mit 11facher Geschwindigkeit. Hieraus folgt, daB die Dauer einer Umdrehung del' Trommelwelle sicp- wie folgt zusammensetzt: Fur die Arbeitsgange 1,73'185: 360 = 0,889 min und fur die Leergange 1,73'175: 360· 11 = 0,083 min zusammen = 0,972 min, die fur die Umschaltungen del' Trommelwelle aus del' Werkstuckspindel um 5 bis 10% zu erhohen sind, so daB die tatsachliche Stuckzeit 1,07 min, odeI' die Stundenleistung 60: 1,07 = 56 Stuck betragt.

Zwischen 292° und 360° (s. unter I) entspannt, vorgezogen und wieder gespannt wurde, gelangt die Trommelwelle in Nullstellung und der erste Arbeitsvorgang beginnt von neuem. l angdrehsch4#en JZO- - - - - ~ langtfrel1lrorvl' Fig. 17. Kurvenplan zu Beispiel 1. Nunmehr werden das Diagramm (Fig. 15) und der Kurvenplan (Fig. 16 u. 17) aufgezeichnet. Auf S. 19 wurde erwahnt, daB beim Entwerfen der Kurven zweck- 30 Formautomaten System Cleveland. miiBig von cler ganzen verfugbaren H6he ausgegangen wird.

Download PDF sample

Das Einrichten von Automaten: Zweiter Teil Die Automaten by Ph. Kelle, E. Gothe, A. Kreil (auth.)
Rated 4.82 of 5 – based on 19 votes