Bewertung der Instandhaltung von Fertigungssystemen in der by Hagen U. Uetz

By Hagen U. Uetz

Die vorliegende Arbeit entstand wahrend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut fUr Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart. Herrn Prof. Dr. -Ing. H. -J. Warnecke danke ich fUr die wohl wollende Forderung und UnterstUtzung der Arbeit. Mein Dank richtet sich zudem an Herrn Prof. Dr. -Ing. G. Lechner, der wertvolle Anregungen und Erganzungen zur Ar beit gab. Auch allen Mitarbeitern des lnstituts, die mich bei der Er stellung der Arbeit unterstUtzten, danke ich. Dies gilt insbe sondere fUr Herrn Dr. -Ing. M. Schweizer sowie Herrn Horter. FUr die wertvollen wissenschaftlichen Anregungen und die enjoyable dierte UnterstUtzung der Arbeit darf ich zudem Herrn Dipl. lng. W. H. Grobler meinen Dank aussprechen. Stuttgart, August 1985 Hagen Uetz I N HAL T Seite zero. 1 Schrifttum thirteen zero. 2 Abkurzungsverzeichnis 20 Einleitung 24 1. 1 Vorbemerkungen 24 1. 2 Stand der Technik 26 1. 2. 1 Instandhaltung in der technischen 26 Investitionsplanung 1. 2. 2 Grundlagen der Bewertung der Instandhaltung 27 in der technischen Investitionsplanung 1. 2. three Spezielle Bewertungsverfahren der Instand 28 haltung 1 . three Aufgabenstellung und Zielsetzung 28 2 Grundlagen der Instandhaltung 31 2. 1 Begriffe der Instandhaltung und angren 31 zenden Gebiete 2 1 1 Instandhaltungsanlasse 32 2. 1. 2 Instandsetzbare und nicht instandsetzbare 34 Systeme 2. 1 . three 35 Instandhaltungsdauern Aggregierte Kennwerte der Instandhaltung 36 2. 2 in der Fertigungstechnik three Anforderungen an ein Verfahren zur Bewertung 38 der Instandhaltung in der technischen Investitionsplanung three.

Show description

Hochintegrierte Schaltungen: Prüfgerechter Entwurf und Test by Hans-Joachim Wunderlich

By Hans-Joachim Wunderlich

Mit dem vorliegenden Lehrbuch werden erstmalig in deutscher Sprache der prüfgerechte Entwurf und der try hochintegrierter Schaltungen in umfassender Weise behandelt. Das Werk wendet sich an alle, die in Studium, Lehre, Forschung und Entwicklung Kenntnisse auf diesem Gebiet erwerben oder vertiefen möchten. Insbesondere erhält der Schaltungsentwickler einen Überblick über die Maßnahmen, die zur Verbesserung der Testbarkeit seiner Schaltung beitragen können; der Entwickler von Entwurfssystemen findet zahlreiche, teilweise neue Algorithmen und Verfahren für den automatisierten Entwurf testbarer Schaltungen und für die zugehörige Testerzeugung. Die Verfahren werden in einem einheitlichen theoretischen Rahmen vorgestellt. Bei dieser einheitlichen Modellierung der Schaltung und der Algorithmen bleibt jedoch stets die Verbindung zur konkreten technischen Realisierung gewahrt.

Show description

Technische Mechanik in der Feinwerktechnik: Aufgaben, by Klaus Agne

By Klaus Agne

Trotz der verhaltnismafl.ig einfachen, leicht iiberschaubaren Lehren der Technischen Mechanik zeigt die Erfahrung, dafl. gerade die Losung konkreter Probleme aus der Ingenieur praxis oft erhebliche Schwierigkeiten macht. Ein Grund daflir scheint uns darin zu liegen, dafl. in der Lehre vielfach die Beispiele in vereinfachter, abstrakter shape dargeboten werden, wodurch eine wesentliche Schwierigkeit bereits ausgeraumt ist. Wirkliche tech nische Gebilde sind aber in der Regel kompliziert, und der Studierende mufl. am Beispiel lernen, selbst den Abstraktionsvorgang zu vollziehen. Darausfolgt erstens, dafl. den Beispielen konkrete technische Produkte zugrundezulegen sind, in einer Darstellung, wie sie dem Ingenieur auch in der Praxis begegnet. Zweitens sind die Gegenstande vorzugsweise demjenigen Bereich technischer Erzeugnisse zu entnehmen, welcher der Fachrichtung des Studierenden entspricht, falls guy ihn von der Notwendigkeit der Technischen Mechanik iiberzeugen will. Da die vorliegenden Beispiele hauptsachlich flir das Studium der Feinwerktechnik vorgesehen sind, wird guy Fachwerke, Gerbertrager, Knickstabe und dergleichen in diesem Buch vergeblich suchen; dennoch konnen auch Studierende des Maschinenbaus Nutzen daraus ziehen. Drittens schien es uns erforderlich, nicht nur die Zahlenwerte der Losungen anzugeben, sondern das methodische Vorgehen zu zeigen und griindlich ausgearbeitete Losungswege zu bieten. was once nutzt schliefl.lich die Kenntnis der Resultate, wenn guy den Weg dahin nicht findet? Bei vorgegebenem Umfang des Buches wird dadurch freilich die Anzahl der Beispiele verringert.

Show description

Maschinelles Lernen: Modellierung von Lernen mit Maschinen by Andrea Meyering, Helge Ritter (auth.), Professor Dr.

By Andrea Meyering, Helge Ritter (auth.), Professor Dr. Kristina Reiss, Dr. Matthias Reiss, Dr. Horst Spandl (eds.)

Der vorliegende Band fa~t Forschungsans{tze zum Thema des maschinellen Lernens aus dem Bereich der Kognitionswissenschaft zusammen, speziell aus dem Bereich der Informatik und der Psychologie. Gegenstand dieser Untersuchungen sind Bilderkennung, Fehlerdiagnose in technischen Systemen, das Programmierenlernen, das selbst{ndige Steuern eines Roboters durch einen Raum mit Hindernissen. Dabei kommen verschiedene Methoden zur Anwendung wie etwa das erkl{rungsbasierte lernen, das {hnlichkeitsbasierte Lernen, das fallbasierte Schlie~en, Lernen durch Analogienbildung und neuronale Netze. Das Buch ist wichtig f}r jeden, der sich }ber die M|glichkeiten informieren m|chte, Lernprozesse auf einem Rechner zu implementieren bzw. die Ver{nderung von Wissenstrukturen zu modellieren.

Show description

Digitale Fernsehtechnik: Datenkompression und Übertragung by Ulrich Reimers

By Ulrich Reimers

DVB - Digitale Fernsehtechnik dokumentiert das technische Rüstzeug des Digitalen Fernsehens. Ulrich Reimers - Entwicklungsleiter des Industrie-geführten, internationalen DVB-Projekts - und sein Autorenteam beschreiben die Technologien des Digitalen Fernsehens aus der Perspektive derjenigen, die deren Entwicklung und Standardisierung vorangetrieben haben. Diese three. Auflage baut auf den Vorauflagen aus den 90er Jahren auf, die schon die Audio- und Videoübertragungstechniken für das Digitale Fernsehen einschließlich der zugehörigen Kanalcodierung sowie die digitale Modulation für die einzelnen Anwendungen, JPEG- und MPEG-Standards, die Systemebene und die Multiplexbildung sowie die Messtechnik behandelten. In dieser Auflage neu sind die Kapitel über Datenrundfunk, die criteria für Interaktive Dienste und die Multimedia domestic Platform (MHP). Umfassendere Aktualisierungen wurden in der Einführung sowie den Kapiteln über MPEG-2-Systeme/Multiplexing und DBV-T vorgenommen.

Show description