By Detlev Schneider

Das Arzneimittelkompendium entstand als praxisnahe Hilfe zur raschen Orientierung angesichts einer schier grenzenlosen Anzahl von Medikamenten mit den unterschiedlichsten Wirkungs- und Nebenwirkungsprofilen. Es beinhaltet in kurzer und prägnanter, tabellarischer und alphabetisch geordneter shape die wichtigsten 500 Monopräparate und annähernd a thousand Handelsnamen der am häufigsten in Deutschland verordneten Medikamente. Neben den wichtigsten Indikationen, Nebenwirkungen, Kontraindikationen und Wechselwirkungen wird auch zu Wirkungsmechanismen und der Pharmakokinetik Stellung bezogen. Zu einzelnen Präparaten wurden viele praktische advice im Laufe der Jahre gesammelt und aufgenommen. Die einzelnen Handelsnamen sind mit der Applikationsform und -dosis aufgelistet und mit der krankheitsspezifischen Dosierung angegeben. Ein Handelsregister am Ende des Buches erlaubt genauso wie eine Gliederung nach dem ATC-Code ein rasches Auffinden einzelner Präparate. Eine Vielzahl unterschiedlicher pharmakologischer Tabellen auf über forty Seiten erlaubt zudem einen raschen Überblick bei häufig auftretenden Fragen zum Einsatz von Arzneimitteln unter besonderen Bedingungen. All dies ermöglicht eine wesentliche Rationalisierung der täglichen Arbeit und erspart aufwendiges Suchen von entsprechenden Arzneimittelinformationen in großen Nachschlagewerken oder Fachliteratur, die guy häufig nicht direkt zur Hand hat.

Show description

Read Online or Download Arzneimittel-kompendium : Für die praxisorientierte Pharmakotherapie PDF

Similar german_8 books

Die psychosozialen Folgen schwerer Unfälle

106 schwerverletzte Unfallpatienten wurden über einen Zeitraum von 12 Monaten untersucht. Bei jedem Dritten fanden sich klinisch relevante psychische Symptome. Das Vollbild einer traumatischen Belastungsstörung trat jedoch nur selten auf. Es zeigte sich, daß die Entwicklung posttraumatischer psychischer Störungen kaum von objektiven Verletzungsmerkmalen abhängt, sondern in erster Linie vom subjektiven Erleben des Unfallereignisses und seiner Folgen.

Ansatz zu einer allgemeinen Verhaltenstheorie in den Sozialwissenschaften Dargestellt und überprüft an Ergebnissen empirischer Untersuchungen über Ursachen von Wanderungen

Noch vor wenigen Jahrzehnten struggle oft die Klage zu hören, die Arbeiten der Soziologen böten sich zumeist als "Lehnstuhltheorien" an; guy trei­ be nur reine Spekulation und es mangele vor allem an "handfesten" em­ pirischen Daten. Seit dem zweiten Weltkrieg hat sich diese scenario we­ sentlich geändert, und so hört guy heute nicht selten den der früheren Kritik entgegengesetzten Vorwurf der reinen "Faktenhuberei" und der fehlenden theoretischen Durchdringung soziologischer Arbeiten.

Laplace-Transformationen: Lehrbuch für Elektrotechniker und Physiker ab 5. Semester

Laplace-Transformationen: Lehrbuch Fur Elektrotechniker Und Physiker AB five. Semester

Additional info for Arzneimittel-kompendium : Für die praxisorientierte Pharmakotherapie

Sample text

V .. V. als Kurzinfusion (je nach KJiruk) bei Zytostatika' Je 4 h vor und nach Zytostatikagabe je 2 Amp. i v als Kurzmfusion 44 I: Kreislaufstillstand, anaphylaktischer Schock, orciprenalinresistente Bradykardie, Bronchospasmus WI: cx,- und cx,-Rezeptoren-Stimulation, Hebung von: Kontraktilitat, Frequenz, HZV, art. Mitteldruck, RR-Amplitude bei Abnahme des peripheren Widerstandes, Senkung der elektr. , Wirkungsdauer 3-5 min. , HWZ 5-6 h NW: Hemmung der Retzleitung ~> EKG, Puls- und RR-Kontrolle HI: therapeutischer Spiegel.

Spiegel 0,8-4,7 ~molJl KI: autonome SchilddriisenfunktionsstOrungen, Hyperthyreose = 0,5-3 mgll WW: Wirkungsverstarkung mit anderen Antiarrhythmika, Digoxinspiegelanstieg, Wirkungsverstarkung von Antikoagulantien 49 ~ Amitriptylin Amineurin SO mg. ret. 50/75/100 mg. ~ Amitriptylin-neuraxpharm 5011 00 mg. Amp. = I ml = 40 mg. '" Novoprotect ret. 75 mg. ~ Saroten ret 50/75 mg. Amp. = 2 ml = SO mg [aile 10/25 mg. ret. O. v 3 • 25-50 mgITag LV. fur 5-7 Tage. o. atyp. Geslchtssclunerz: 50-75 mgITag p 0 Spannungs-KS.

Schmerzzustande, Migr4ne, Thromboseprophylaxe, IschamielInfarktprophylaxe (Herz, Gehirn), pA VK ab Stadium 1°, als Antiphlogistikum, . WI: NSA, peripher wirkendes Schmerzmittel, Prostaglandinsyntbesehemmer, irreversible Thrombozytenaggregationshemmung, wirkt anaIgetisch, antiphlogistisch (ab 3-5 gfTag) und antipyretisch PK: max. Plasmaspiegel nach 2 h, Proteinbindung 70-90 %, HWZ 4 h, HWZ der Metabolite 3 h, Elimination zu 80 % hepatisch, zu 20 % renal, bei alk. Urin bis zu 80 % renal NW: Thrombozytenaggregationshemmung, GIT-Symptome, Magenblutung, Bronchospasmen ~> Asthmaanfalle, Uberempfindlichkeit, verlllngerte Blutungszeit, allerg.

Download PDF sample

Arzneimittel-kompendium : Für die praxisorientierte by Detlev Schneider
Rated 4.64 of 5 – based on 30 votes