By Volker Böhm

Die mikroökonomische Theorie und die in ihr verwendeten analytischen Methoden stellen in der heutigen Wirtschaftstheorie das Kernstück der analytischen volkswirtschaftlichen Theorie dar. Diese Aufgabensammlung mit ausführlichen Musterlösungen ist ein vorlesungsbegleitendes Übungsbuch für eine Veranstaltung zur Mikroökonomik im Grundstudium. Es ist eine umfangreiche Erweiterung und Überarbeitung der Kapitel zur Produktions-, Haushalts- und Partialmarkttheorie aus der ersten Auflage des Arbeitsbuches zur Mikroökonomie. Die jeweiligen Aufgaben orientieren sich inhaltlich und methodisch an Aussagen und Resultaten der Mikroökonomik, die exemplarisch dargestellt werden. Dabei werden neben einer wiederholenden Übungsmöglichkeit aus der Vorlesung auch vertiefende Darstellungen behandelt, die den Stoff einer Vorlesung ergänzen. Wie in der ersten Auflage wird der Systematik der Lösungswege große Aufmerksamkeit geschenkt. Ziel des Arbeitsbuches ist es damit, dem Studenten im Grundstudium eine Kontrollmöglichkeit bei der Erarbeitung des Stoffes zu geben, die der Prüfungsvorbereitung dienen sollte.

Show description

Read Online or Download Arbeitsbuch zur Mikroökonomie I PDF

Best german_8 books

Die psychosozialen Folgen schwerer Unfälle

106 schwerverletzte Unfallpatienten wurden über einen Zeitraum von 12 Monaten untersucht. Bei jedem Dritten fanden sich klinisch relevante psychische Symptome. Das Vollbild einer traumatischen Belastungsstörung trat jedoch nur selten auf. Es zeigte sich, daß die Entwicklung posttraumatischer psychischer Störungen kaum von objektiven Verletzungsmerkmalen abhängt, sondern in erster Linie vom subjektiven Erleben des Unfallereignisses und seiner Folgen.

Ansatz zu einer allgemeinen Verhaltenstheorie in den Sozialwissenschaften Dargestellt und überprüft an Ergebnissen empirischer Untersuchungen über Ursachen von Wanderungen

Noch vor wenigen Jahrzehnten warfare oft die Klage zu hören, die Arbeiten der Soziologen böten sich zumeist als "Lehnstuhltheorien" an; guy trei­ be nur reine Spekulation und es mangele vor allem an "handfesten" em­ pirischen Daten. Seit dem zweiten Weltkrieg hat sich diese scenario we­ sentlich geändert, und so hört guy heute nicht selten den der früheren Kritik entgegengesetzten Vorwurf der reinen "Faktenhuberei" und der fehlenden theoretischen Durchdringung soziologischer Arbeiten.

Laplace-Transformationen: Lehrbuch für Elektrotechniker und Physiker ab 5. Semester

Laplace-Transformationen: Lehrbuch Fur Elektrotechniker Und Physiker AB five. Semester

Extra info for Arbeitsbuch zur Mikroökonomie I

Sample text

Flir v cia f' (v) a b c a 36 -c a:o v Als Durchschnittsproduktfunktion ergibt sich f(y) - y = {Oa + fur fur fur c/y b o 0, 0 < oc ~ 1, p der Funktion gel ten solI. < 1, p * 0, 0 ~ 0 ~ 1 fur die Parameter a) Bestimmen Sie die Produktionselastizitaten, die Skalenelastizitat und die Substitutionselastizitat dieser Produktionsfunktion.

Immer positiv. chfrage nach Faktor eins jedoch nur bis zu einem bestimmten Niveau mit der Outputmenge. Jede weitere Erhohung des Outputs 11il3t v I konstant, so dal3 der weitere Faktorbedarf aile in durch den Faktor zwei gedeckt wird. Als Kostenfunktion ergibt sich damit a I2w 2 x)-2a2w I = falls x 56 ~ c) An der Produktionsfunktion erkennt man, daB jedes beliebige Outputniveau x mit jeweils nur einem der beiden Produktionsfaktoren produziert werden kann. Dies bedeutet, daB die beiden Faktoren vollstandig gegeneinander substituiert werden konnen und somit jede zugehorige Isoquante einen gemeinsamen Punkt mit den Faktorachsen haben mull.

Umgekehrt ftihrt eine hohe Substitutionselastizitat bei einer relativen Faktorverteuerung zu einer Verringerung der relativen Faktorentlohnung. ,n. L6sung: a) Da der Output bei der Produktionsfunktion durch den kleinsten Wert aiv i bestimmt wird, ware ein Faktoreinsatz Vj derart, daB a{J > alv j gilt, ineffizient. Folglich mtissen ftir ein Kostenminimum die Bedingungen erftillt sein. ,n, die unabhangig von den Faktorpreisen sind. Als Kostenfunktion ergibt sich b) Bei der Produktionsfunktion ist vollstandige Substitution moglich.

Download PDF sample

Arbeitsbuch zur Mikroökonomie I by Volker Böhm
Rated 4.46 of 5 – based on 47 votes